Immer bestens informiert.

Welche interessanten Neuigkeiten gibt es in der Welt der Küchen?

Hier informieren wir Sie über neue Materialien, Produkte und Technologien sowie Trends im modernen Küchendesign oder bei Elektrogeräten.

Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden! Ganz gleich, wo Sie am PC sitzen. Ob in Stuttgart-Steinhaldenfeld, in Mühlhausen, Zuffenhausen, Freiberg, Münchfeld, Hofen, Fellbach, Bad Cannstatt, Waiblingen, Wangen ...

Liebherr UltraSilent

Fast unhörbare Kühlschränke

Immer mehr Küchen sind so offen gestaltet, dass der schicke Kühlschrank fast oder komplett im Wohnbereich steht. Umso wichtiger ist es, nichts oder so wenig vom Kühlschrank zu hören wie von einem Wohnzimmerschrank. Diesen Anspruch erfüllen die Silent-Geräte von Liebherr, sie machen so gut wie gar keine Geräusche mehr.

Kühlschrankgeräusche und wo sie herrühren

Früher besaßen Kühlschränke meist nur einen Kompressor und ein Thermostat. Stieg die Temperatur über die eingestellte Gradzahl, sprang hörbar der Kompressor an. Heutzutage gibt es in Kühlgeräten einiges mehr an Technik, und alles zusammen kann Geräusche verursachen:

  • Ventilatoren und Luftklappen, die für eine gut verteilte Kälte und Feuchtigkeitsverteilung sorgen;
  • Abtauheizungen, die das regelmäßige Abtauen überflüssig machen;
  • Steuerventile, die verschiedene Kältezonen für verschiedene Lebensmittel ermöglichen.

Hinzu kommt, dass das Kältemittel im Kältekreislauf mal gasförmig, mal flüssig ist und dabei große Temperaturunterschiede durchläuft. Dabei dehnt sich entsprechend das Material aus oder zieht sich zusammen.

Geräuschreduktion bei Liebherr

Seit den 1980er-Jahren betreibt Liebherr eine eigene Akustikforschung, um Geräuschquellen auf den Grund zu gehen und sie weitestmöglich zu reduzieren, z. B. mit drehzahlgeregelten Kompressoren, Ventilatoren und dem FCKW-freien Kältemittel R600a. Dieses Kältemittel benötigt bei gleicher Temperatur weniger Druck, sodass im Kältekreislauf auch viel weniger Kraft von der Technik aufgewendet werden muss, was wiederum Geräusche reduziert.

Neugierig geworden? – Dann sprechen Sie uns jederzeit an!

SCHLIESSEN

Küche in Ordnung

Stauraum hinter Schiebetür

Ist die Grundfläche Ihrer Küche groß genug, um davon etwas abzuzwacken und damit eine kleine Vorratskammer zu gewinnen? – Getränkekisten, Plastikmülltüten, Konserven und andere Vorräte wären dann gut verstaut, ohne die Optik der Küchengestaltung zu trüben. Vorteil abgetrennter Abstellräume ist es ja auch, dass hier alles offen in Regalen lagern kann, auf die man superfixen Zugriff hat.

Falls Ihnen so eine Lösung vorschwebt, finden Sie in uns den passenden Projektpartner. Denn nicht Küchen allein sind unser Metier, sondern eben auch ganz viel drumherum – von der Leichtbauwand bis zur Schiebetür. Die Küchenbranche bietet für solche Hauswirtschaftsräume längst einiges an Sonderlösungen. Dadurch muss das Rad an vielen Stellen gar nicht neu erfunden werden, und die Kosten halten sich in Grenzen.

SCHLIESSEN

Integrierter Seifenspender

Tschüss rumstehende Spüliflasche!

Fast jedes zweite Mal, wenn an der Küchenspüle hantiert wird, kommt Geschirrspülmittel zum Einsatz. Deswegen steht die Spüliflasche in der Regel immer am Beckenrand. Schön aussehen tut das selten. Die Plastikflasche aber nach jeder Benutzung im Küchenschrank zu verstauen, ist zeitaufwändig und unpraktisch.

Von daher ist es mehr als praktisch, den Spender fest im Spülbecken installiert zu haben. So arettiert ist das Spülmittel immer griffbereit, kann nicht umfallen und auch keine Ränder hinterlassen. Einige moderne Spülbecken kommen dafür mit drei Bohrlöchern aus der Fertigung: Ein Loch für die Armatur, eines für die Exzenter-bzw. Abflussverschluss-Steuerung und ein drittes Loch für den Seifenspender. Es gibt aber auch andere Lösungen. Fragen Sie uns!

SCHLIESSEN

Metrofliesen für die Nischenrückwand

Aus der Pariser Untergrundbahn in unsere Küchen

Immer noch angesagt: Die Metro-Fliese wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts eigens für die Pariser U-Bahn entworfen. Sie sollte die Untergrund-Bahnsteige freundlicher und heimeliger machen und wurde darum vorrangig in Aquarellfarben glasiert. Inzwischen gibt es sie in vielen anderen Farben, aber ihr besonderes Format von 7,5 x 15 cm und der typische Facettenschliff machen sie unverwechselbar.

Nischenrückwände aus Metrofliesen fallen immer ins Auge, denn sie haben schlichtweg Klasse – ob in Weiß oder Schwarz oder auch in einer ausdrucksstarken kräftigen Farbe. Wenn Sie den Vintage-Look betonen wollen, können Sie statt hochglänzender Metro Fliesen solche mit Craquelée-Oberfläche nehmen. Gemeint sind feinste netzartige Risse, die der Kachel einen gealtertes Aussehen verleihen, ihr aber nichts von ihrer Robustheit nehmen. Möglich macht es sogenannter Krakelierlack, der beim Trocknen ganz fein einreißt, ohne dass hinterher Flüssigkeit oder Schmutz eindringen könnte.

SCHLIESSEN

Selbstgemacht

Ein Kalender, der von Herzen kommt

Ein Adventskalender verkürzt nicht nur die Zeit des Wartens auf's Christkind, er zeigt auch jeden Tag, wie sehr man geschätzt wird – besonders, wenn der Kalender selbstgemacht ist.

Wir haben eine ebenso einfache wie schöne Idee dafür: Nehmen Sie 24 gleiche kleine braune Papiertüten und füllen Sie sie mit immer, was Ihnen einfällt: mit Süßigkeiten, kleinen Geschenken, aufmunternden Worten, Gutscheinen.

Verschließen Sie die Tüten jeweils mit einer kleinen Wäscheklammer und beschriften Sie sie per Hand mit einem weißen Stift. Nun können Sie die Tütchen entweder an eine hübsche Kordel hängen oder in einem schönen Korb drapieren.

SCHLIESSEN

Illuminierte Reling-Systeme

Neue Möglichkeiten in der Nische

Auch bei den Reling-Systemen hat sich einiges getan, nicht nur in Bezug auf die Elemente zum Anhängen, Stellen oder Verstauen verschiedenster Küchenutensilien. Inzwischen kommen viele Wandstecksysteme mit indirekter LED-Beleuchtung, welche rück- oder unterseitig integriert ist.

Auf diese Weise kann die Küchennische zum Tagesausklang von der praktischen Lösung zum ausdrucksvollen Küchenbereich werden, der stilvolles Stimmungslicht verbreitet. Das gezeigte Beispiel ist nur eines von ganz vielen. Gerne zeigen wir Ihnen mehr – einfach mal vorbeikommen in unserem Küchenstudio!

SCHLIESSEN

Smartglas Küchenfronten

Strapazierfähig und gegen Fingerabdrücke gewappnet

Smartglas ist eine neue Generation von Glasfronten, die aus Polymerglas gefertigt werden. Die Basis dieses Plattenwerkstoffs sind Polyesterharze. Im Vergleich zu Acrylglas ist Smartglas widerstandsfähiger und kratzfest. Gegenüber ESG-Glas liegen die Vorteile im leichteren Gewicht und der warmen Haptik.

Smartglas-Fronten bestechen vor allem bei grifflosen Küchenfronten durch ihre hochwertige Optik, Stabilität und auch Pflegeleichtigkeit. Seine Anti-Finger-Print-Eigenschaft reduziert Fingerabdrücke und verringert dadurch den Reinigungsaufwand. In matter Ausführung schafft das samtige Design Wohlfühlatmosphäre und fasst sich wunderbar an.

SCHLIESSEN

Gesundes Leitungswasser

Auch wenn Sie nicht aus dem Hahn trinken …

… beim Wasser aus Ihrer Küchenarmatur sollten Sie auf Nummer sicher gehen. Schließlich kommt es ebenso für die Zubereitung Ihrer Speisen zum Einsatz. Zwar garantieren die Wasserwerke gutes Trinkwasser, doch auf dem Weg vom Werk in Ihre Küche kann einiges hinzukommen. Außerdem wurden die Grenzwerte in der deutschen Trinkwasserverordnung laufend erhöht und berücksichtigen lange nicht alle Giftstoffe.

Wasserfiltersysteme gibt es als in der Armatur verbaute Lösungen und als Auf- und Untertischlösungen. Letztere werden unter der Spüle eingebaut. Hat man so etwas vor, lässt sich das Ganze auch mit Kohlensäure-Zugabe oder Heißwasserbereitung kombinieren. Fragen Sie uns, wenn Sie mehr zu den Möglichkeiten erfahren möchten!

SCHLIESSEN

Oberschränke kaschieren

... mit gekonntem Farbeinsatz

Ohne Oberschränke sehen Küchen ja gleich umso wohnlicher aus, aber meistens kann man wegen Stauraummangel schlichtweg nicht darauf verzichten. Was Sie aber tun können, ist, die Oberschränke optisch zu verbergen. Das Küchenbeispiel zeigt, wie's geht: Mit einer zweifarbigen Gestaltung, bei der die Unterschränke am besten in Weiß und die Oberschränke in einem sehr dunklen Farbton und ohne Griffe gestaltet sind. In diesem Fall handelt es sich um die neue Farbe Blackgreen. Der entscheidende Clou ist natürlich, dass die Wand dahinter in genau derselben Farbe gestrichen ist. Dadurch verschwinden die Oberschränke beinahe im Hintergrund. Der Effekt ist frappierend, oder nicht?!

SCHLIESSEN

Kommt Ihnen Ihre Küche entgegen?

Oder absolvieren Sie täglich Langstreckenläufe?

264 Meter Laufstrecke kommen pro Person täglich in einer typischen L-Küche zusammen! Der Beschlägehersteller blum hat das einmal in einer Studie ermittelt. Umso wichtiger ist es, das Arbeitsdreieck gut zu gestalten, Werkzeug ergonomisch zu lagern und individuelle Kochgewohnheiten und Lebensstile mit einzuplanen. Andernfalls kann Küchenarbeit ganz schön in die Beine gehen. Also z.B. möglichst viel Geschirr in Schränken neben dem Geschirrspüler verstauen, Tassen nahe der Kaffeemaschine, Tee in der Nähe des Wasserkochers, Messer gleich beim Schneidebrett, Küchenhandtücher bei der Spüle usw. Nutzen Sie unsere Erfahrung, um Ihre neue Küche perfekt auf Sie zuzuschneiden! Willkommen in unserem Küchenstudio!

SCHLIESSEN
nach oben